Leben, Schwangerschaft
Kommentare 3

Baby Bump Update – SSW 16 | Die ersten Infos

Vor ein paar Tagen war es für mich soweit die Welt von unserem Glück ein Kind zu erwarten wissen zu lassen. Ehrlich gesagt war das für mich ein ziemlich großer Schritt, der mich auch ganz schön Überwindung gekostet hat. Schließlich empfinde ich diese Zeit, diese Phase, diesen Umstand, als etwas sehr persönliches und privates.
Es gibt jedoch verschiedene Gründe, weshalb ich mich doch dafür entschieden habe über diese Zeit in meinem Leben zu berichten. Zum einen ist viviendo für mich da um eben genau über solche Themen meines Lebens zu berichten. Nicht umsonst trägt viviendo die Beschreibung „a personal lifestyle blog“.
Zum anderen war jedoch der für mich ausschlaggebende Grund, dass es nur wenig Literatur und Information zu einer Schwangerschaft mit Typ-1-Diabetes gibt. So ermutigte mich eine Freundin, die wie ich unter dieser Krankheit leidet, darüber zu berichten und somit eventuell anderen Diabetikerinnen zu mehr Informationen und Erfahrungswerten zu verhelfen.

Auf dem fantastischen Blog von der lieben Janina von oh-wunderbar.de habe ich diese tolle Art und Weise gefunden, wie ich dir immer wieder ein kleines Update meiner Schwangerschaft präsentieren kann.

Hier kommen also die ersten Infos zu meiner allerersten Schwangerschaft. *freudig*

 

IMG_6962 2

In der wievielten Woche bin ich?

Ich befinde mich jetzt bereits am Ende der 16. Schwangerschaftswoche. Die Zeit vergeht wirklich wie im Flug. Fast schon ein wenig beunruhigend. Andererseits ist die Vorfreude so groß, da kann die Zeit gar nicht schnell genug vergehen…

Dickbauch und Gewicht?

Anfangs konnte ich es kaum erwarten, bis mein Bauch endlich anfing zu wachsen. Allerdings musste ich gar nicht so lange darauf warten. An den Hosen habe ich es innerhalb weniger Wochen gemerkt – naja, ich muss dazu sagen, dass die vorher schon recht eng saßen… Mittlerweile sieht man schon ein ganz schönes Bäuchlein und es ist glaub ich nun sichtbar, dass ich schwanger und nicht nur dick bin. *schmunzel*
Seit Beginn meiner Schwangerschaft habe ich schon einiges an Gewicht zugelegt. Weshalb das so ist, erzähle ich ein andern mal. Aber in den letzten zwei Wochen kam da nicht mehr viel dazu.

Bauchnabel – rein oder raus?

Auch wenn sich mein Bauchnabel bereits ein wenig gehoben hat, versteckt er sich immer noch zufrieden in der kleinen Mulde. Es spannt auch noch nicht so sehr, dass ich erwarten würde, dass er bald nach außen hüpft.

Schwangerschaftsstreifen?  

Dehnungsstreifen sind bereits schon lange fester Bestandteil meines Körpers. Die stören mich aber nicht weiter. Zusätzliche Streifen durch die Schwangerschaft konnte ich bisher noch nicht entdecken. Darf gerne so bleiben.

Neuzugänge für das Baby?

Bisher habe ich noch nicht wirklich viel für das Baby besorgt. Dafür bleibt noch genügend Zeit. Beim Lidl gab es vor ein paar Wochen allerdings zuckersüße und farblich neutrale Babykleidung. Da habe ich ein Set in der Größe 50/56 und eins in 62/68 mitgenommen. Das waren die allerersten Sachen, die ich für das Baby gekauft habe.
Da hat das werdende Mama – ❤ gestrahlt.

Neuzugänge für die Mama?  

Ich habe mir bereits vor ein paar Wochen ein paar Umstandshosen gekauft, weil ich den Druck auf den Unterleib irgendwann wirklich als sehr unangenehm empfand. Ansonsten habe ich mir bisher noch keine spezielle Umstandskleidung zugelegt. Bis jetzt sind meine Oberteile noch genügend dehnbar um mein kleines Bäuchlein zu bedecken. Da kommt mir meine grundsätzliche Vorliebe für lockere Oberteile allerdings auch wirklich etwas entgegen. *zufrieden*

Wie schlafe ich?

Hmm, durchwachsen. Tagsüber bin ich zurzeit eigentlich ziemlich fit. Die ständige Müdigkeit des 1. Trimesters hat zum Glück wieder nachgelassen. Es gab allerdings schon lange keine Nacht mehr in der ich durchgeschlafen habe. Mindestens einmal in der Nacht muss ich mich auf den Weg ins Bad begeben und dann werde ich häufig noch mehrmals von meinem Gewebezucker-Messgerät geweckt, das mich wissen lässt, dass ich entweder gerade zu tief oder etwas zu hoch bin. Aber am nächsten Morgen fühle ich mich meistens doch fit und ausgeruht.

Mein schönster Augenblick der Woche:  

Meine Freundin hat diese Woche ihren zweiten Sohn zur Welt gebracht. Es ist immer ein wunderschöner Moment eine gute Freundin im Krankenhaus zu besuchen und ihr neugeborenes Kind im Arm zu halten. Aber jetzt, da ich selber schwanger bin, fühlt sich das noch einmal ganz anders an. Ich konnte nicht aufhören, diesen kleinen Knirps in meinem Arm zu betrachten und mir vorzustellen, wie es wohl sein wird, zum aller ersten Mal mein eigenes Kind im Arm zu halten.
Das war diese Woche mein schönster Augenblick.

Gab es diese Woche einen Schreckmoment?

Zum Glück nicht.

Verspüre ich Kindsbewegungen?

Ich glaube nicht. Es heißt, dass Frauen, die zum ersten Mal schwanger sind, die Kindsbewegungen erst um die 17. / 18. SSW spüren würden. Wahrscheinlich, weil sie keine Ahnung haben, wie sich das wohl anfühlt. Bisher spüre ich hier und da mal ein kleines Zwicken, aber keine Ahnung ob das Kindsbewegungen sind. Allerdings weiß ich, dass das kleine Ding wirklich sehr aktiv ist. Der Arzt hatte es neulich wirklich schwer ein gute Bild hinzubekommen, weil es so herumgeturnt hat.

Habe ich Heißhungerattacken?

Heißhungerattacken hatte ich bisher noch überhaupt nicht. Allerdings könnte ich Berge verdrücken, wenn ich mal Hunger habe. Mein Appetit nach Süßem ist quasi wie weggeblasen, jedoch stehe ich gerade sehr auf Gerichte wie Pizza, Nudeln und alles andere was deftig ist.

Irgendwelche Abneigungen?

Das einzige was ich wirklich kaum mehr meistern kann ist die Frischfleischfütterung meines Hundes Bruno. Manche Sachen stinken da einfach so bestialisch, dass ich immer wieder Pausen einlegen müsste. Zum Glück übernimmt Fabi aktuell diesen Job für mich.
Danke dafür! ❤

Mädchen oder Junge?

Wenn ich das nur wüsste…

Irgendwelche Beschwerden?

Seit mehreren Wochen habe ich Probleme mit dem Iliosakralgelenk. Habe dann so starke Schmerzen, dass ich beim Laufen rechts kaum auftreten kann. Ich gehe jedoch dreimal die Woche ins Yoga, danach geht es mir immer bedeutend besser.

Meine Stimmungslage?

Glücklich, zufrieden und dankbar.

Und der werdende Papa?

Da passt die Beschreibung „glücklich, zufrieden und dankbar“ genauso gut. Ich stelle mir die Rolle des Mannes oft sehr schwierig vor. Schließlich kann Fabi die Veränderungen meines Körpers nicht spüren. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ihm mittlerweile der Zustand des werdenden Papa immer bewusster wird, da er mir die Schwangerschaft mittlerweile ansehen kann. Ich muss sagen, dass er seinen Job bisher wirklich gut gemacht hat. Es gab Wochen in denen ich nur am Jammern war und er hat sich das nonstop und ohne zu meckern angehört, was mir wirklich gut getan hat. Für mich ist es bisher wirklich das Wichtigste jemanden zu haben, dem ich alles was mich beschäftigt erzählen kann und dieser jemand war bis jetzt definitiv Fabi. ❤

Veränderungen beim Hund?

Mich fragen immer wieder Freunde, ob mein Hund Bruno schon auf die Schwangerschaft reagieren würde. Ich muss sagen, dass ich mir schwer tue das einzuschätzen. Er ist etwas fixierter auf mich und heute hat er immer wieder an meinem Bauch geschnüffelt, aber ob das wirklich wegen des Babybauchs war bezweifle ich. Mal sehen ob sich da noch etwas verändert – ich werde berichten!

 

Soviel nun also zu meinem ersten Schwangerschafts-Update. War es interessant für dich? Da ich erst mit diesem neuen Thema auf meinem Blog starte, würde ich mich riesig über einen Kommentar oder irgendeine Rückmeldung freuen.

Ich wünsche dir noch eine wundervolle Woche. ❤

Viviendo - deine Karin (klein)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Leben, Schwangerschaft

von

Hola! Ich bin Karin. 28, Lerntherapeutin, Studentin, Typ 1 Diabetikerin und stolze Besitzerin von Bruno, meinem geliebten Labrador. Nähen, Backen und Bloggen gehören zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

3 Kommentare

  1. Franzi sagt

    Herzlichen Glückwunsch. Freut mich das es so schnell bei euch geklappt hat. Ihr werdet bestimmt super Eltern. Fühlt euch gedrückt

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s